Informationen auf Englisch

Über das Institut

Die Institut für Forschung inklusiver Bildung an der Masaryk University konzentriert sich auf die Erforschung einer breiten Palette von Aspekten der Inklusion in Bildung sowie soziale Integration. Die Hauptforschungsbereiche sind: Eingliederung in Grund- und Sekundarschulbildung, soziale Eingliederung und Teilnahme von Menschen mit SEND, Beschäftigung von Menschen mit SEND.

Das Institut dient auch als Plattform für die professionelle Entwicklung von Ph.D. Studenten / Forscher vom Fachbereich Sonderpädagogik. Das Institut bietet Konsultationen und organisiert Seminare und andere Veranstaltungen mit Schwerpunkt auf Bildungsforschung für den Ph.D. Studenten.

Darüber hinaus bieten die Mitglieder des Instituts mit SEND den MA-Studiengang Erwachsenenbildung und -beratung an. Unser Ziel ist es, ein praxisnahes Studienprogramm anzubieten, daher arbeiten wir mit einer Reihe von Institutionen und Nichtregierungsorganisationen zusammen.

Das Institut beschäftigt derzeit acht Forscher, die höhere Abschlüsse haben. Das multidisziplinäre Team des Instituts setzt sich aus Fachleuten aus den Bereichen Sonderpädagogik, Erwachsenenbildung, Soziologie, Psychologie und Augenheilkunde zusammen. Dies gibt uns die Möglichkeit, wissenschaftliche Fragestellungen und Forschungen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Forschungsmethoden werden von Teammitgliedern mit Erfahrung in der sozialwissenschaftlichen Forschung stark unterstützt. Quantitative Forschungsmethoden werden von Teammitgliedern mit mathematischem Hintergrund und fortlaufender methodischer Ausbildung aller Teammitglieder entwickelt. Das Institut ist aktiv an mehreren nationalen und europäischen Projekten beteiligt.

Das Institut ist eng mit vielen gemeinnützigen Institutionen und Institutionen (Arbeitsamt, etc.) verbunden, mit denen das Institut im Rahmen von SEND an der Forschung oder im Rahmen des Studiengangs Bildung und Beratung für Erwachsene kooperiert und somit Expertise und aktuelle Trends mitbringt zu den Studenten.

INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT

Weitere Projekte können gefunden werden hier

Menschen

Dozenten und Forscher:
Lenka Gajzlerová, Ph.D. ist ein leitender Dozent. Ihr Interessengebiet ist der Einsatz von ICT für Studenten mit SEND. Sie unterrichtet die Kurse für Sonderpädagogik, ICT in der Bildung von Schülern mit SEND.

Mgr. Zuzana Lenhartová ist ein Soziologe und ein Ph.D. Student an der Fakultät für Bildungswissenschaften. Sie arbeitet als Nachwuchswissenschaftlerin am Institut für Forschung inklusiver Bildung. Die Bereiche ihrer beruflichen Interessen sind die Soziologie der Ungleichheit und Minderheiten und die Soziologie der Bildung, insbesondere die schulische Inklusion von Menschen mit sozialen Behinderungen. Sie hält Vorlesungen zu quantitativen Forschungsmethoden und Soziologie für Lehrer für besondere Bedürfnisse.

Jana Obrovská, Ph.D. ist ein leitender Forscher. Die Bereiche ihrer beruflichen Interessen sind die Soziologie von Bildung und Kultur. Es befasst sich mit Minderheiten / inklusive Bildung und der Rolle sozialer Benachteiligung im Bildungsprozess. Sie konzentrierte sich auf qualitative Forschung, insbesondere auf Schul-Ethnographie.

Esel. Prof. Karel Pančocha ist ein leitender Wissenschaftler, der sich auf die soziale Eingliederung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen konzentriert. Er unterrichtet folgende Kurse: Forschungsmethoden in Sonderpädagogik, Erwachsene mit SEND, Statistik

Lucie Procházková, Ph.D. ist Senior Lecturer mit dem Schwerpunkt Beschäftigung von Menschen mit SEND. Sie leitet folgende Kurse: Erwachsene mit SEND, Intervention für Erwachsene mit SEND.

Pavel Sochor, Ph.D. ist Dozentin und Forscherin bei IRIE. Er unterrichtet Kunstausbildung für Menschen mit SEND. Er leitet das Open Art Studio (Visual Art Studio für Menschen mit schweren Behinderungen).

Lenka Slepičková, Ph.D. ist ein leitender Forscher. Es bringt eine soziologische Perspektive in die Bildungsforschung ein, indem es die Einstellungen verschiedener Teilnehmer an inklusiver Bildung analysiert. Darüber hinaus leitet sie Forschung mit Kindern. Sie leitet Kurse in Methodik und Soziologie.

Victoria Shmidt, Ph.D. ist ein leitender Forscher. Ihre Forschung befasst sich mit der Geschichte der Segregation, Eugenik sowie der Sozial- und Gesundheitspolitik. Sie verwendet hauptsächlich die Methode der Diskursanalyse.

Helena Vaďurová, Ph.D. ist eine hochrangige Dozentin, deren Forschung sich auf inklusive Prinzipien auf allen Bildungsebenen, inklusive Unterrichtsmethoden und Lebensqualität von Menschen mit SEND konzentriert. Sie unterrichtet die folgenden Kurse: Forschung in Sonderpädagogik, Erwachsene mit SEND, Special und Inclusive Education

Martin Vrubel, Ph.D. ist ein leitender Dozent. Er ist auf Sehbehinderung und Umweltbarrieren spezialisiert. Er unterrichtet Kurse in Sehbehinderung und Augenheilkunde.

Nicht-akademisches Personal:
Mgr. Klára Dobrovolná, DiS. (Büroassistent)

Kontaktieren Sie uns:

Leiter des Instituts
Dok. PhDr. Karel Pančocha, Ph.D.
Tel .: +420 549 49 5099
E-Mail: pancocha@ped.muni.cz

Büroassistent
Mgr. Klára Dobrovolná, Dis.
Tel .: +420 549 49 7271
E-Mail: dobrovolna@ped.muni.cz

Adresse:
Institut für Forschung zur integrativen Bildung
Fakultät für Bildung MU
Poříčí 31a
Brünn 603 00
Tschechische Republik